Miteinander füreinander – Together we can – Diversity-Picknick in Bad Camberg

Aktualisiert: 8. Aug 2019

„Alles kann, nichts muss“, sagen Yvonne Reger (Stadt Bad Camberg) und Ludger Becker (Ferienspiele Bad Camberg e.V.) vom Planungsteam Diversity-Picknick Bad Camberg gerade zu einer armenisch-stämmigen Mutter, als diese sich spontan dazu entschließt, gemeinsam mit einer Freundin Speisen aus der traditionellen armenischen Küche beim diesjährigen Diversity-Picknick im Kurpark Bad Camberg anzubieten. Ihre Tochter ist Vanessa Müller, das wirklich große Musiktalent mit Mega-Stimme aus Brechen-Oberbrechen. Sie hat bei X-Factor-TV im vergangenen Jahr eine wunderbare und sehr erfolgreiche Performance abgeliefert und war sehr begeistert von der Idee, am 25.08.2019 das Diversity-Picknick mit ihren Auftritten zu unterstützen und zu begleiten.

Sehr stolz sind die Veranstalter auch darauf, dass der Sänger und Gitarrist Bud Charlesman für einen Auftritt im Rahmen des Diversity-Picknicks gewonnen werden konnte. Er ist ein in der Region sehr bekannter und beliebter Irish Folk und Rock-Interpret. Ganz selbstverständlich ist diese beiden jungen Künstler, gemeinsam mit anderen, im Goldenen Grund lebenden Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsländern in Bad Camberg aufzutreten, sich auszutauschen, tolles Essen zu genießen und zusammen eine gute Zeit zu verbringen.


Vielfalt ist Reichtum!

Kommt und lernt euch kennen heißt die Devise dieses Begegnungstages im Zeichen der Diversität. Durch Kommunikation und ungezwungenes Miteinander können und sollen Barrieren im Kopf abgebaut und Ängste überwunden, kann Vorurteilen aktiv begegnet werden. Menschen mit und ohne Beeinträchtigung, Einheimische wie Flüchtlinge, Junge und Alte sie alle kommen zum Dialog, zum Live-Musik hören, um Spezialitäten aus aller Herren Länder zu genießen, um gemeinsam Spiele zu spielen und Spass zu haben.



Bud Charlesman kommt nach Bad Camberg

Diversität bzw. Diversity steht für Vielfalt und Verschiedenartigkeit. Für den Abbau von Diskriminierung und die Förderung von Chancengleichheit. Aber auch dafür, Gemeinsamkeiten zu entdecken. Dies gerade und vor allem bei Menschen, die zusammen in einer Gemeinde leben, arbeiten, feiern. Leider bleibt der Begriff für viele Menschen oft abstrakt und fremd. Dabei steht er für eine Haltung, die uns Bürgerinnen und Bürgern einer westlichen, demokraktischen, christlichen und freiheitsliebenden Wertegemeinschaft am Herzen liegen. Es geht darum anzuerkennen, dass jeder Mensch auf seine Weise wertvoll ist, auch wenn es unterschiedliche Lebensformen, Migrationshintergründe und Ausgangssituationen gibt. Diesem Umstand respektvoll und wertschätzend Rechnung zu tragen und die Unterschiede, Erfahrungen und vielfältigen Leistungen ehrlich anzuerkennen, das ist gelebte Diversität. Die Teilhabe aller Menschen am Leben in unserer Gesellschaft, unabhängig von ihrer sozialen oder ethnischen Herkunft, ihres Alters, ihres Geschlechtes, ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer physisches und psychisches Verfassung ist längst keine Selbstverständlichkeit in unserer Gesellschaft und eine große Herausforderung.



Diversity-Picknick der Stadt Bad Camberg 2019


„Es geht uns um Barriereabbau in jedweder Hinsicht. Wir wollen mit dem Diversity-Picknick eine Plattform für fröhliches, vielfältiges und friedliches Miteinander von Kulturen entstehen lassen", sagt Yvonne Reger, kommunale Flüchtlingsbeauftrage der Stadt Bad Camberg. Dazu hat die engagierte Projektleiterin gemeinsam mit einem Planungsteam ein ansprechendes Rahmenprogramm zusammengetragen. Sogar einen eigenen Sound-Trailer hat das Team organisiert. Der Dank dafür geht an Frank Fischer von Tonup-Studio.


Flüchtlingsbeauftragte Yvonne Regner (links), Planungsteammitglied Ludger Becker, Sängerin Vanessa Müller und ihre Mutter im Büro von Katja Peteratzinger, Beauftragte für Fragen des Marketings und der Öffentlichkeitsarbeit von Wir für Bad Camberg e.V. und Chefin der Werbeagentur Peteratzinger-Publishing Marketing & Medien.

Von 11 bis 16 Uhr können sich Besucherinnen und Besucher im Kurpark treiben lassen zwischen den kulinarischen und musikalischen Angeboten der verschiedenen Nationalitäten. Das Familienzentrum Bad Camberg e.V. bietet im Rahmen des Diversity-Picknicks zahlreiche Aktivitäten und Spezialitäten. Der Deutsche Kinderschutzbund e.V. bietet Kaffee, Waffeln und Kuchen feil. Bringen Sie Ihre Decke mit oder nehmen Sie Platz auf den vorhandenen Sitzgelegenheiten.


Alladdin und Guldane Iren vom Alevitischen Kulturverein Bad Camberg verwöhnen Gäste mit »Gözleme«, das sind türkische Teigtaschen und mit türkischem Tee. Die Freunde der Indischen Community im Goldenen Grund bieten ebenfalls Leckereien aus ihrer Heimat. Das Camberger India House bietet indische Küche mit Hähnchen, Samosas, Joghurtgerichten und vieles mehr. Amerikanische Eiscreme und American Burger stehen via Phil's Ice Cream ebenfalls für Sie bereit. Hans-Jürgen Peuser ist mit französischen Crêpe und Kaffee vor Ort. Bosco Tomic vom Kurhausrestaurant bietet kleine kroatische Speisen und Getränke an. Alle sind herzlich eingeladen vorbeizukommen und zu probieren. Sollte es regnen, findet die Veranstaltung im evangelischen Gemeindehaus statt.


Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte die Stadtjugend- und Seniorenpflegerin und Kommunale Flüchtlingsbeauftragte, Yvonne Reger, per E-Mail unter yvonne.reger@bad-camberg.de.


Zentrale Botschaft des 2. Bad Camberger Diversity-Picknicks

© Wir für Bad Camberg e.V. (WfBC), Rotezäunstr. 6a, 65520 Bad Camberg, www.wfbc.community, info@wfbc.community

Eine POWERHOMEPAGE von Peteratzinger-Publishing Marketing & Medien, www.powerhomepage.de, www.peteratzinger-publishing.de